Großaquarien

In Großaquarien werden oft Bauteile aus Acrylglas (PMMA) eingesetzt. Hierzu zählen ebene Scheiben, einachsig gekrümmte Bauteile (z.B. für Tunnel) oder auch biaxial gekrümmte Bauteile (z.B. Halbkugeln). Immer häufiger stellen auch geklebte Konstruktionen neue Anforderungen an die Bemessung. Auch hier ist die reine statische Berechnung nur eine Säule im Standsicherheitsnachweis, die im ISP idealerweise auch durch die anderen Abteilungen ergänzt wird. So sind eine beanspruchungsgerechte Ermittlung der Werkstoffkennwerte und eine spätere Überwachung der Bauausführung mit einer Verschiebungsmessung bei Erstbefüllung eng mit der statischen Berechnung zu koppeln.
 
     
   
 
 
   ISP
   Institut für tragende
   Kunststoffkonstruktionen GmbH

   Rheinstraße 7
   41836 Hückelhoven
   Germany

   fon   +49 (0) 2433 / 970-360
   fax   +49 (0) 2433 / 970-361

   info@isp2010.de
 
     
   
 
Ansprechpartner